Editorial

Mit Weitsicht investieren.

Pulsschlag der Zukunft

Vorstandsvorsitzender Dr. Muschter im Interview.

Smart Urbanism

Die Übermorgen-Stadt Rotterdam.

Neue Märkte

Das Marktgespür von hausInvest.

Future@Work

Vernetzt und ungebunden.
Arbeit im Wandel.

Hinter den Kulissen

Frankfurt.
Herausforderung Hybridturm.

Phase 2

Shopping neu denken im Westfield London.

Weitsicht in Zahlen

Perspektive Zukunft.

12 Monate in 120 Sekunden

Das Geschäftsjahr im Überblick.

Jahresbericht 2015/2016

An- und Verkäufe

Vorausschauende und gezielte Transaktionen sind wesentlicher Bestandteil eines aktiven Portfoliomanagements, um den Immobilienbestand dauerhaft wettbewerbsfähig und ertragsstark zu halten. Dazu werden die Chancen für attraktive Immobilienneuerwerbe konsequent genutzt und darüber hinaus Objekte zu gegebenem Zeitpunkt möglichst gewinnbringend veräußert.

In den zurückliegenden Monaten hat hausInvest seine internationalen Investitionen ausgeweitet. Mit der Akquisition einer Büroimmobilie in Sydney ist den Investmentmanagern die Erschließung eines neuen Kontinents und der Markteintritt in Australien gelungen. So wurde der Sitz der Bundespolizei in zentraler Innenstadtlage von Sydney erworben. Angesichts der Lage, der hohen Bonität des Mieters und des Wertsteigerungspotenzials für hausInvest handelt es sich um eine äußerst attraktive Investition. Die Bundespolizei ist seit Fertigstellung der Immobilie im Jahr 1990 alleiniger Mieter, was deren hohe Zufriedenheit mit dem Objekt und dem Standort belegt.

Zwei weitere außereuropäische Akquisitionen folgten in Miami im Juli 2015 und in New York außerhalb des Berichtszeitraums. So wurde im April 2016, im Zuge der strategischen Ausrichtung, den Hotelbestand weiter auszubauen, das Boutique-Hotel 11 Howard im New Yorker Szeneviertel SoHo erworben. Das 1905 errichtete und 2015 komplett renovierte Design-Hotel ist auf rund 10.700 Quadratmetern Bruttogrundfläche mit 221 Zimmern ausgestattet und verfügt über eine optimale Verkehrsanbindung. Die Lage in SoHo, angrenzend zu Chinatown und Little Italy, macht es zur Anlaufstelle für internationale Touristen. Verkäufer und zugleich langfristiger Mieter ist die zur RFR Holding USA gehörende SoHo Hotel Owner LLC.

Zur Optimierung des Immobilienportfolios werden auch günstige Marktzyklen genutzt, um Verkäufe zu tätigen. Im Herbst 2015 wurde das Logistikportfolio mit den Immobilien Cargo City Süd und Logicpark Frankfurt Airport, beide in unmittelbarer Nähe des Frankfurter Flughafens, sowie Hermes Hub-Nord unweit des Hannoveraner Flughafens, veräußert. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Logistikimmobilien konnten die vollständig vermieteten Objekte wertsteigernd für hausInvest verkauft werden. Gleiches gilt für den Verkauf der Immobilien Trevista in Eschborn und Portes de France im Großraum Paris, für die eine erfolgreiche Nachvermietungsleistung vorausgegangen war. Der Verkaufspreis der französischen Büroimmobilie lag deutlich oberhalb des letzten Verkehrswertes. Damit konnte ein weiterer Beitrag zur positiven Wertentwicklung für hausInvest geleistet werden. Auch dem Verkauf des Berliner Büro- und Geschäftshauses Wilmersdorfer Straße war ein wertschöpfender Vermietungserfolg vorausgegangen. Aufgrund des vorausschauenden Vermietungsmanagements konnte der günstige Zeitpunkt genutzt und das voll vermietete Objekt für hausInvest erfolgreich veräußert werden.

Übersicht Ankäufe


Tabelle anzeigen
Ankäufe mit Übergang Nutzen und Lasten Stand: 31. März 2016 Deutschland (€) Amsterdam (€) Australien (AUD umgerechnet in €)2 USA (USD umgerechnet in €)2
25 54 95 97
Objektname Burstah Ensemble Twin Towers3 110 Goulburn Street Atlas Plaza
PLZ / Ort 20457 Hamburg 1077 ZZ Amsterdam NSW 2000 Sydney Miami, FL 33137
Straße Großer Burstah 3 / Trostbrücke 2 Strawinskylaan 2001-2041 / 2501-2631 110 Goulburn Street 130 NE 40th Street
Art der Nutzung / Hauptnutzungsart1 in % der Mietfläche S: 100 i.B./B B: 100 E: 100
Nutzfläche in m² 23.980 14.477 2.045
Investitionsart direkt indirekt indirekt indirekt indirekt
Gesamtinvestitionskosten in € 72.847.073,07 100.161.006,00 108.623.437,88 61.891.492,22
Verkehrswert bei Erwerb in € 67.665.000,00 100.100.000,00 100.845.165,65 63.935.698,95
Kaufpreis in € 65.000.000,00 100.100.000,00 100.405.679,51 59.368.863,31
Anschaffungsnebenkosten in € 7.847.073,07 61.006,00 8.217.758,36 2.522.628,91
Anschaffungsnebenkosten in % des Kaufpreises 12,07 % 0,06 % 8,18 % 4,25 %
voraussichtliche Abschreibungsdauer in Jahren 10 10 10 10
Übergang Nutzen und Lasten 4. August 2015 2. November 2015 18. März 2016 22. Juli 2015
Datum Kaufvertrag 29. Juni 2015 2. November 2015 25. September 2015 25. Februar 2015

Übersicht Verkäufe


Tabelle anzeigen
Verkäufe mit Übergang Nutzen und Lasten Stand: 31. März 2016 Deutschland (€) Frankreich (€) Frankreich (€) CeGeReal Niederlande (€) Schweden
(SEK umgerechnet in €)
Singapur
(SGD umgerechnet in €)
Objektname Logicpark Frankfurt Airport Cargo City Süd Hermes Hub-Nord Trevista Europlaza Les Arcs de Seine Rives de Bercy Colonnadia Parc des Reflets Portes de France Twin Towers 3 Solna Port Shenton Way
PLZ / Ort 10627 Berlin 65451 Kelsterbach 60549 Frankfurt am Main 30855 Langenhagen 65760 Eschborn 92400 Courbevoie 92000 Boulogne-Billancourt 94220 Charenton-le-Pont 95700 Roissy-en-France 95700 Roissy-en-France 93200 Saint-Denis 1077 ZZ Amsterdam 16983 Solna 79120 Singapur
Straße Wilmersdorfer Straße 117 / Pestalozzistraße 77 Mönchhofallee 1 Flughafen Frankfurt am Main Münchner Straße 39 Helfmann-Park 8-10 20 Avenue André Prothin 32 – 34 Quai du Pont du Jour 3 / 5 Quai de Bercy, 1 Avenue de la Liberté Rue de la Belle Etoile 165 Avenue du Bois de la Pie Avenue du Stade de France Strawinskylaan 2001-2041 / 2501-2631 Rasundavagen 2-16 / Brahelund 2 78 Shenton Way
Art der Nutzung / Hauptnutzungsart¹ in % der Mietfläche E: 54 L: 78 L: 65 L: 100 B: 100 B: 100 B: 100 B: 100 B: 100 B: 100 B: 100 B: 100 i.B. / B B: 100
Nutzfläche in m² 5.350 18.890 23.239 58.269 18.252 52.078 47.222 31.942 7.802 2.245 24.602 23.980 43.709 33.594
Investitionsart direkt direkt direkt direkt direkt indirekt direkt direkt direkt direkt direkt direkt
Gesamtinvestitionskosten in € 43.928.982,08 25.304.731,38 43.495.507,09 24.645.176,17 46.731.612,34 224.125.000,00 19.103.421,40 5.350.171,01 131.314.571,52 87.094.640,26 149.474.526,02 456.801.150,51
Verkehrswert bei Verkauf in € 32.485.000,00 26.600.000,00 44.680.000,00 25.200.000,00 46.550.000,00 905.250.000,00 16.300.000,00 4.320.000,00 125.900.000,00 100.100.000,00 125.633.489,55 397.093.311,31
Verkaufspreis in € 35.774.999,99 28.260.000,00 49.500.000,00 29.800.000,00 49.300.000,00 900.000.000,00 17.600.000,00 4.620.000,00 146.443.700,00 100.100.000,00 129.635.079,99 398.213.004,13
Verkaufsgewinn im Vergleich zum Verkehrswert vor Veräußerungsnebenkosten und Veräußerungsbesteuerung in € 3.289.999,99 1.660.000,00 4.820.000,00 4.600.000,00 2.750.000,00 – 5.250.000,00 1.300.000,00 300.000,00 20.543.700,00 0,00 4.001.590,44 1.119.692,82
Verkaufsnebenkosten in € 982.357,17 574.263,98 994.349,67 604.488,54 1.003.192,78 5.939.544,00 186.000,00 470.960,72 11.414.664,49 91.757,20 1.470.962,51 3.627.592,40
Übergang Nutzen und Lasten 1. April 2015 4. November 2015 17. Dezember 2015 4. November 2015 31. Dezember 2015 5. November 2015 9. April 2015 18. Dezember 2015 28. September 2015 2. November 2015 28. September 2015 10. März 2016
Datum Kaufvertrag 18. Dezember 2014 10. September 2015 10. September 2015 10. September 2015 8. Oktober 2015 25. September 2015 9. April 2015 18. Dezember 2015 28. September 2015 2. November 2015 11. September 2015 10. März 2016